Autogenes Training

Eingetragen bei: Methoden | 0

Das Autogene Training ist ein auf Autosuggestionen basierendes Entspannungsverfahren und findet seine Grundlagen aus der Hypnose. (Johannes Heinrich Schultz, Psychiater)

Das autogene Training wird in 3 Stufen gegliedert
1. Grundstufe – vegetative Nervensystem
2. Mittelstufe – Beeinflussung des Verhaltens durch sich wiederholende Formeln
3. Oberstufe – erschließt unbewusste Bereiche

Anwendungsbereiche: Burnout Prävention und als Begleittherapie bei Stresserkrankungen, Angststörungen, Zwangserkrankungen, Neurosen, psychosomatischen Erkrankungen, Schlafstörungen, in der Schmerztherapie und Krebserkrankungen.